Das Geheimnis des Universums - der kosmische Code

Für intelligente Lebewesen in diesem Universum gibt es wohl kein größeres Geheimnis als das Phänomen Leben selbst. Wir wurden in eine Welt hineingeboren, in der verschiedene Prozesse und Kräfte fein abgestimmt zu unseren Gunsten agieren – ein scheinbares konzertiertes Wohlwollen, das unsere Existenz erst ermöglicht. Mathematisch erkennen wir diese Feinabstimmung in den Naturkonstanten, die – gleich einem geheimnisvollen, kosmischen Code – so sein müssen wie sie sind, damit die Selbstorganisation toter Materie zu lebenden Organismen möglich wird.

Der Mathematiker, theoretische Physiker, Kosmologe und Grundlagenforscher - Dr. Josef M. Gaßner - wird möglichst anschaulich die Zusammenhänge erklären.

Ein Universum voller faszinierender Phänomene lädt ein zum Staunen. Originalaufnahmen verschiedener Weltraumteleskope bereiten den Weg für 90 min. Vortrag und Fragerunde.

Eine Veranstaltung des Palitzsch-Museums Dresden-Prohlis sowie der Palitzsch-Gesellschaft e.V. und dem Julius-Ambrosius-Hülße-Gymnasium.

29. September 2016, 19:00 Uhr in der Aula des Hülße-Gymnasiums, Hülße-Str. 16, 01237 Dresden  

 

ADRESSE

Huelssestr. 16, 01237 Dresden

VERBLEIBENDE ZEIT

Vortrag begonnen/beendet

 

TICKETS

Eintritt: frei

 
 
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Auch Google Fonts sind eingebettet. In unserer Videodatenbank stehen Ihnen hunderte von Beiträgen kostenlos zur Verfügung – allerdings werden diese bei YouTube gehostet und wir verlinken dorthin. Deshalb ist ein rechtssicherer Betrieb unserer Webseite ohne explizite Zustimmung der User hierzu leider im Augenblick nicht möglich. Tatsächlich zeigen wir keine bezahlte Werbung und ziehen auch sonst keinen finanziellen Nutzen aus irgendwelchem Tracking. Unsere gesamte Webseite ist nicht monetarisiert. Trotzdem sehen wir derzeit keine andere Wahl, als die Zustimmung zu den Cookies und Google Fonts für die Nutzung unserer Seite vorauszusetzen. Sobald ein rechtssicherer Betrieb mit eingebetteten YouTube-Videos wieder möglich ist, werden wir schnellstmöglich wieder auf freiwillige Cookie-Einstellungen umstellen. Bis dahin bitten wir um Ihr Verständnis.